Sonntag, 18. Juni 2017

Holunderblütengelee

Damit ich mir nicht jedes Jahr wieder neu überlegen muss, wie ich das letztes Jahr noch gleich gemacht habe, schreibe ich hier einmal auf, wie ich Holunderblütengelee herstelle. 



Ich nehme: 

20 - 30 Holunderblütendolden
2 l Wasser
500 g Gelierzucker 3:1
5 g Zitronensäure
1 EL Rosenwasser

Die Holunderblütendolden sanft schütteln, bis alles, was krabbelt, rausgefallen ist. Die kleinen Blüten von den grossen Stielen schneiden, in das Wasser geben und ca. 24 h im Kühlschrank stehen lassen. 
Das Holunderblütenwasser dann durch ein mit einem Mulltuch ausgeschlagenes Sieb giessen, die Holunderblüten etwas ausdrücken. 
1,25 l Holunderblütenwasser mit 500 g 3:1-Gelierzucker aufkochen, Zitronensäure zugeben, vier Minuten sprudelnd kochen lassen, 1 EL Rosenwasser zugeben und in saubere Twist-Off-Gläser füllen. Gläser verschliessen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen.  

Aus dem restlichen Holunderblütenwasser kann man, wenn man möchte, Holunderblütensirup herstellen. 

Keine Kommentare: