Sonntag, 29. Januar 2017

Wochenschnipsel KW 4

Italienischkurs. Dieses Mal waren wir sogar zu dritt. 

***

Beruflich stand ein eher unangenehmer Termin an. Ich bin da für eine Spezialsache zuständig, die eigentlich gar nicht so schlimm wäre, denn fachlich bin ich dem locker gewachsen. Dummerweise gibt es da so ein paar interaktionelle Stolperfallen, die das ganze zum Minenfeld werden lassen. Ich baue darauf, dass irgendwann alle intern und extern Beteiligten erkannt haben, dass der Hase genau so läuft, wie die freundliche, aber bestimmte Frau donauKwelle sagt. Und bis dahin tröste ich mich damit, dass die Spezialsache gar nicht so oft gebraucht wird. 

***

Ich war das erste Mal bei einem TCM-Kollegen. Die Schulmedizinerin in mir musste die eine oder andere Augenbraue heben. Aber dieses Akupunktur-Dings war gar nicht so unangenehm. Wenn`s hilft!

***

Der Lieblingsbasler überraschte mich mit einer hart an der Kitsch-Grenze vorbeisegelnden Schmuckschale (vermutlich war er einfach mein Ketten- und Ohrringchaos auf dem Waschtisch leid). Ich mag Kitsch-Grenzen :-)



***

Im Tanzkreis kam der Slowfox dran. Ich muss mir wohl noch ein paar youtube-Videos anschauen, wie das eigentlich aussehen sollte. Spass macht er aber jetzt schon. 

***

Ruebli-Cake zum Schwester-mit-Anhang-Besuch am Wochenende. Nichte 1 und der Bonusneffe verwandelten das Ledersofa in eine Rutsche oder bauten Sofahöhlen, Nichte 2 verschlief alles. Schön!



 

Keine Kommentare: