Montag, 23. Januar 2017

Wochenschnipsel KW 3

Die Woche begann irgendwie doof. Auf dem völlig überfüllten Parkplatz vor dem Büro übersah ich den mehr als bescheuert parkenden weissen Wagen vor dem weissen Schneeberg bei dem Versuch, mich rückwärts aus einer Sackgasse zu manövrieren...nunja. Mein Bremslicht ist nun in Spiderman-Optik gestaltet, dem Gegner ist glücklicherweise nicht viel passiert. Nachdem ich einen Zettel in einer Klarsichthülle angebracht hatte und telefonisch sowohl die Polizei als auch meine Haftpflichtversicherung informiert hatte (weil, Fahrerflucht wollte ich zwar nicht begehen, aber bei -10° C eine Stunde neben dem touchierten Wagen eine Stunde warten war halt auch keine Option), meldete sich der Besitzer des Wagens in meinem Büro, gab zu, ziemlich bescheuert geparkt zu haben und fand, dass er den Kratzer prima selbst mit einem Lackstift reparieren könne. Auch gut.



***

Nichte 1 wurde zwei. Wir feierten mit Kaffee, Kuchen und später Chili con Grünkern / carne, sie hatte dafür keine Zeit. Sie musste ihre Kinderküche einweihen, insbesondere den Handmixer. 



***

Mir war nach Farbe. Sehr.  




***

Ich fuhr nach Karlsruhe und bildete mich zur Septorhinoplastik fort. Jetzt weiss ich erstens, was das genau ist, und kann zweitens auch entscheiden, wer eine braucht und wer nur eine möchte.

***

Auch in Karlsruhe war es sehr kalt. Als ich durchgefroren nach Hause kam, feuerte ich als erstes den Ofen an. Schon schön, so ein Feuer!



***

Schon seit ich meine feste Zahnspange los bin, trage ich im Ober- und Unterkiefer einen festen Retainer. Kurz vor Weihnachten brach mir oben links der Draht, diese Woche war Termin bei der Kieferorthopädin. Wir entschieden uns für die mittlere Lösung (für ganz weg lassen war ich zu feige, für kompletten Retainer neu kleben nicht feige genug). Nächste Woche bekomme ich eine Kunststoffschiene (so ähnlich wie für Kieferknirscher) und soll die dann zwei Mal wöchentlich einsetzen. 

***

Ich gab mal wieder einen hohen dreistelligen Betrag in meiner Apotheke aus. Dieses Mal gab es ein Gewürzsalz gratis dazu. 

***

Raclette-Einladung bei einer Arbeitskollegin des Lieblingsbaslers. Geschmolzener Käse macht glücklich (besonders, wenn er von Tiramisu gefolgt wird) :-)

***

Sonntagsspaziergang bei blauem Himmel und Sonne durch die (trotzdem saukalte) Winterlandschaft. Wir liefen zum Krankenhaus, allerdings nur, um dort im Cafè Kuchen zu kaufen. 

1 Kommentar:

sie hat gesagt…

Die Dinger heissen Retainer? lol. Meine Mutter fragt immer noch ab und zu, ob ich noch "so Draht im Mund" habe und dass ich den doch bitte entfernen lassen solle. Irgendwie haben wir immer geglaubt, das sei ein Rest des KO-Behandlung, quasi Restmüll, den niemand gescheit entsorgt habe...na, es ist aber ohnehin nach und nach weggebröselt...., wobei, grade nochmal nnachgefühlt, irgendwas klebt da noch ;-)

Long story short - ich finds schön, dich hier wieder zu lesen und drücke für den grössten wunsch die Finger!

A.