Montag, 7. Dezember 2015

Wochenschnipsel KW 49

Hier war es in der letzten Zeit sehr still. Ich hatte weder Zeit noch Musse zu bloggen, noch nicht einmal für Schnipsel hat es gereicht. Die Kurzform ist: wir sind umgezogen. Es ist natürlich noch nicht alles fertig, hier stehen noch drölfzig unausgepackte Kisten, weil noch gar nicht alle Möbel gestellt sind und das wiederum liegt daran, dass noch gar nicht alle Räume fertig sind, gerade kreischt z.B. immer noch die Säge im Keller, weil der Parkettleger die letzten Abschlussleisten anbringt, aber wir können schlafen, duschen und kochen. Und backen!

***

Backmarathon mit Berliner Brot, Orangentalern...



...Kokosmakronen, Zimtsternen, Husarenkrapferln, Zitronenbaisers, Elisenlebkuchen und Nougatstangen. 



***

Mein Socken für den International Sock Swap sind in Massachusetts angekommen. Glücklicherweise noch vor dem 1. Dezember, als Zugabe lag nämlich unter anderem ein Adventskalender drin. 

***

Einige meiner Möbel, die vor 4 Jahren, als ich mit dem Lieblingsbasler zusammenzog, eingelagert wurden, wurden aus ihrem Garagengefängnis befreit. Und die Waschmaschine wäscht immer noch!

***

Lampenwahnsinn im Möbelhaus. Die Stehlampe für 600 EUR wurde es dann doch nicht...

*** 

Nikolausfeier mit der Nichte und dem Bonusneffen. Kinder auf Zucker und im Elektrospielzeugwahn sind schon niedlich...jedenfalls dann, wenn man abends einfach wieder gehen darf ;-)

***

Der Plan für Sonntag: Kistenignorieren und entspanntes Nichtstun auf dem Sofa. 
Die Realität: zwischen Frühstück und (Spät-)Nachmittagskaffee wurden Lampen und Spiegel aufgehängt, der Kronleuchter geputzt, die Adventskisten neu sortiert und verräumt und weitere 1000 Kleinigkeiten erledigt. Nichtstun klappt mit dem Lieblingsbasler plötzlich nicht mehr. Hmpf. 

***

Abends wurde es dann doch noch gemütlich.

Kommentare:

alasKAgirl hat gesagt…

Wow, habt Ihr viele Sorten. Wer isst die denn alle? Wir haben nur fünf Sorten und mehr backe ich auch nicht mehr.

donauKwelle hat gesagt…

Also, übrig geblieben sind in den letzten Jahren keine, da findet sich immer jemand. Aber für mich ist Plätzchenbacken auch nicht besonders schlimm, ich mach das gern. Und wenn ich eh den ganzen Tag zu Hause bleiben muss, weil die Handwerker da sind...die Küche ist immerhin (fast) fertig!