Dienstag, 20. Oktober 2015

Wochenschnipsel KW 41/42

Und weiter ging es mit liegen, liegen, liegen. Immerhin stiegen zur Belohnung die beta-HCG-Werte vorschriftsmässig an.

***

Kurze Liegepausen für Elektriker (Yippieh! Es müssen gar nicht ALLE Wände aufgespitzt werden!) und Kaminkehrer. 

***

Herzlich willkommen Übelkeit!

***

Das Herumliegen und Stricken wurde mir durch Miranda versüsst. Ich mag den britischen Humor!

***

Am Wochenende bekam ich zunehmend Schmerzen, so dass ich am Montag erneut bei der Gynäkologin aufschlug. Dieses Mal bei der Vertretung der Vertretung, ich kenne sie nun bald wirklich alle. Die Untersuchung ergab: alles grosser Mist, da ist zwar ein Embryo, und das Herz schlägt auch, allerdings befindet sich das alles mal wieder im Eileiter. Der Abwechslung halber im linken. 



Schneller als ich "Extrauteringravidität" sagen kann lag ich deshalb auf einem OP-Tisch, danach im Aufwachraum und dann in einem Krankenzimmer. Und habe jetzt einen Eileiter weniger. Fühle mich etwas asymmetrisch.

***

Zwei Tage später war Schluss mit der ganzen verordneten Herumliegerei. Ich durfte nach Hause. Da lag ich dann freiwillig noch recht viel. Ausserdem buk ich Streuselkuchen und hatte Besuch von der Nichte. Die mochte nur die Streusel, den Kuchen eher nicht. 

***

Hochzeitstag! Ich zog das kleine Schwarze über den blaugefleckten Bauch und ging mit dem Lieblingsbasler essen. Das Essen war superlecker, der Champagner auch. Der Mann an meiner Seite ist richtiger denn je.

***

Sonntagsspaziergang, um den Kreislauf wiederzufinden. Der lag wohl noch auf dem Sofa. Fast beneidete ich die älteren Damen im Park um ihren Rollator.

 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Es tut mir so Leid, dass das Liegen nicht helfen konnte. Wünsche alles Liebe, schnelle Genesung und ganz viel Hoffnung.
Herzliche Grüße, Lisa