Montag, 21. September 2015

Wochenschnipsel KW 38

Die Zickenwicke lässt sich doch noch zu einer Blüte herab. 



***

Ich war mit der Nicht-mehr-Frau-Schuh indisch essen. Dabei waren wir höchst effektiv: wir haben nicht nur ihre wunderschöne Hochzeit komplett nachbesprochen (Sommerhochzeiten haben schon was!), sondern auch gleich noch die anstehenden Hausrenovierungen geplant. 

***

Dank 80%-Tag konnte ich mitten unter der Woche in die Heimatstadt fahren, den Fensterbauern ein paar Fragen beantworten und die Fortschritte der Abbrucharbeiten bestaunen (mein Vater und sein Vorschlaghammer, ein Dream Team...). Ausserdem blieb noch Zeit, um die zahnende Nichte wahlweise zu bespassen oder zu bekuscheln. 



***

Auf dringenden Wunsch eines einzelnen Lieblingsbaslers buk ich Zwetschgendatschi. So richtig mit Hefeboden und Zimtstreuseln. Die Fensterbauer waren angetan, der Lieblingsbasler mäkelte herum, dass er Zwetschgendatschi lieber mit Mürbteigboden mag. Ja, das ist sicher auch lecker. Aber dann eben kein Zwetschgendatschi! Die Streusel waren aber genehm. 

***

Dienstlich nochmal so richtig aufgeregt. Über Sparzwänge in diesem unserem Gesundheitssystem, die dann in chaotischer Organisation und letztendlich Patientengefährdung münden. Wenn ich da nicht zufällig drangelaufen wäre...ich mag es mir ehrlich gesagt nicht ausmalen. Von wegen gelobtes Land!

***

Mehrere potentielle Nachmieter besichtigten unsere Wohnung. Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Falls also jemand eine schöne Altbauwohnung in Basel sucht...Auskünfte gerne per Mail!

***

Das Wochenende verbrachten wir wieder in der Heimatstadt. Wegen akuter Unleidigkeit schickte mich der Lieblingsbasler Samstagnachmittag schlafen, statt mit mir aufs Reitturnier zu gehen. War retrospektiv auch richtig. Danach gab es dann Kuchen in einem unserer Lieblingscafes in der Nachbarstadt. 

***

Sonntagnachmittag dann mit Nutellacrèpe den grossen Preis von Donaueschingen angesehen. Wie es sich gehört mit Sonne auf der Nase. 

 
 

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Beeindruckendes Renovierungsbild. Mir stehen die frisch frisierten Haare zu Berge.
Und ja, die müssen mit Hefe.

Anima mundi hat gesagt…

Welches Lieblingscafe denn? Hengstler? Reiter? Lg

donauKwelle hat gesagt…

Nee, ich schrieb doch Nachbarstadt ;-)
Der süsse Winkel ist es!

Anima mundi hat gesagt…

ahhhhh überlesen. Dachte schon, in Ds kann man ein Lieblingscafe haben?? gg wo ist der Winkel denn?

donauKwelle hat gesagt…

In Hüfingen.