Freitag, 4. Juli 2014

Optimierbare Abläufe

2,5kg Kirschen für Marmelade zu kaufen und erst hinterher festzustellen, dass in der ganzen Stadt kein einziger Kirschenensteiner mehr käuflich zu erwerben ist, das war vielleicht nicht die beste aller möglichen Reihenfolgen... ich bin dann mal Kirschen entsteinen. Viele Kirschen. Von Hand. Jubeln Sie doch bitte alle extralaut für mich, falls ein Tor fällt!

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Das nächste Mal die Con-Exilantin anrufen und bei ihrer Durchfahrt am nächsten Morgen in Basel einen Kirschentkerner in Empfang nehmen...

donauKwelle hat gesagt…

Das wäre eine Option gewesen...aber ich wollte doch gleich Marmelade haben!
Mein DIY-Kirschenentkerner formerly known as Büroklammer und ich haben das gestern Abend also noch durchgezogen. Immerhin gab es heute frische Kirschmarmelade auf Zopf zum Frühstück :-)

nika hat gesagt…

ich hab letztens auch von Hand entsteint. Nicht so schön. Aber gibt hübsche Fingerfarben.

antje hat gesagt…

ich hätte inen gehabt, hinterm SBB im Gundeli - Basel ist klein ;-))

donauKwelle hat gesagt…

Ich merke schon, ich hätte einfach etwas früher um Hilfe rufen sollen! Viele Grüsse ins Gundeli!