Sonntag, 10. November 2013

Cafè-Tipp: Pane con carne

Gestern gab es hier herrlichen Sonnenschein. Daher spazierte ich freiwillig mit dem Lieblingsbasler einmal quer durch Basel in die für die nächsten 1,5 Jahre ausquartierte Hauptstelle der GGG-Stadtbibliothek. Die ist jetzt am Kirschgarten (und für ein "Provisorium" sehr, sehr schön geworden!).
Direkt gegenüber ist praktischerweise das Pane con carne, ein kleines, feines Cafè / Bistro mit inzwischen drei Filialen in Basel, Muttenz und Liestal. Das Cafè ist hell und freundlich eingerichtet, mit viel Deko-Klimbim, den man - wenn man denn möchte - auch kaufen kann.
Wir wurden beim Eintreten gleich von der Bedienung mit einem freundlichen Lächeln begrüsst, fanden einen Tisch am Fenster und bestellten Cappuccino und Gazosa (mich überzeugte die nette Bedienung übrigens vollends, als sie mich fragte, ob ich die Gazosa selber "ploppen lassen" möchte. Ja, will ich! Immer!).

An der Theke gab es ein gutes Angebot an Süssem und Herzhaftem, auf der Karte viele tapasartige Kleinigkeiten. Empfehlenswert!

Keine Kommentare: