Samstag, 10. November 2012

Brönsch ahoi!

Der Lieblingsbasler und ich haben für morgen ein paar Freunde zum Brunch (in der Schweiz wird das "Brönsch" ausgesprochen...aber hier sagt man ja auch "Lönsch" und "Pöb"!) eingeladen. Daher stand dieser Samstag ganz im Zeichen der Vorbereitungen. Das war auch ganz gut so, denn hier hat es wirklich von morgens bis abends Bindfäden geregnet und tut es immer noch. Da es in meiner Küche sehr gemütlich war, fand ich das heute ausnahmsweise mal nicht ganz so schlimm. Ich habe also den ganzen Nachmittag vor mich hingewurstelt und Marroni-Höpflis mit Schokospritzern (btw, falls mir jemand sagen kann, wie man diese Schokospritzer künstlerisch wertvoller und vor allem ressourcenschonender hinkriegt: ich bin ganz Ohr!) und Heidelbeermuffins gebacken.


Und weil das noch nicht genug Zeit in der Küche war und man für einen Brunch ja auch Marmelade braucht, habe ich unsere Vorräte noch etwas aufgestockt und eine Herbstliche Birnenkonfitüre mit Weisswein und Zimt gekocht.



Nicht im Bild sind die ebenfalls schon vorgekochte Kürbis-Tomatensuppe, der vorbereitete Teig für die Rosmarin-Focaccia und der vom Lieblingsbasler liebevoll geschnippelte Fruchtsalat. Den Rest erledigen wir dann morgen früh noch schnell. Die Gäste können kommen!

Keine Kommentare: