Mittwoch, 15. August 2012

Ich könnte...

...jetzt schreiben, dass hier in den letzten Wochen mit Urlaub, Umzug der Schwester, kaputtem Auto, Nationalfeiertag, Ausflügen und Geburtstagen etc. so viel los war, dass es (oder eher die Lust) zum Bloggen einfach nicht gereicht hat.

...Ihnen mitteilen, dass ich gestern Nacht eher nicht so gut geschlafen habe, weil heute mein erster Arbeitstag nach 10 Monaten Auszeit war.

...mich darüber freuen, dass mich die neuen Kollegen so nett empfangen haben

...mich noch mehr darüber freuen, dass meine Hände wohl nicht vergessen haben, wie man ein Skalpell führt (auch wenn das jetzt nur ein popeliger Perianalsabszess in Kurznarkose war und das im Prinzip auch ein gut trainierter Schimpanse mit verbundenen Augen durchführen könnte - und nein, das ist keine Steilvorlage fürs Chirurgen-Bashing!).

Weil mir das alles aber bei den momentan herrschenden 39°C (mindestens) viel zu anstrengend ist (wo bleiben denn by the way die angekündigten Gewitter, hm?) gibt es jetzt nur ein Bild. Aber dafür ein sehr niedliches. Gesehen in Tramore in Irland. Wenn´s nicht so fürchterlich tussig wäre, müsste ich es fast auch haben...wimperklimper!


Keine Kommentare: