Donnerstag, 12. April 2012

Selbstbeantwortende Frage

Die Titelmelodie der "Sendung mit der Maus" ertönt und ich springe hektisch auf und fische mein Handy aus der Handtasche. Eine mir unbekannte Münchner Nummer ruft an. 

"Ja, hallo?"

"Guten Abend, mein Name ist Herr XY von Infratest dimap. Wir machen eine Umfrage zum Thema Zufriedenheit mit dem Mobilfunkanbieter. Ihre Nummer wurde zufällig ausgewählt, und ich betone, es handelt sich nicht um eine Werbeaktion. Würden Sie mir freundlicherweise einige Fragen beantworten?"

Mache ich ja eigentlich nie. 
Aber weil ich zum einen gut drauf bin und zum anderen Infratest für seriös halte (das sind ja schliesslich die mit der "Sonntagsfrage" für die ARD!) frage ich vorsichtig: "Wie viele Fragen sind das denn genau?"

Dann höre ich nichts mehr. 

Ein Blick auf mein Display zeigt an, dass ich kein Netz mehr habe. Das passiert bei dem Ja-is´-denn-heut´-schon-Weihnachten-Handyanbieter hier im ländlichen Gebiet gerne mal, vor allem wenn ich im Erdgeschoss bin und es draussen regnet. 

Tja, damit hat sich die Frage zu meiner Zufriedenheit mit meinem Mobilfunkanbieter eigentlich beantwortet. 
Schade nur, dass der Herr XY mich jetzt bestimmt für eine unhöfliche Auflegerin hält...

Kommentare:

AnJu hat gesagt…

Da im "ländlichen Gebiet" funktioniert auch kein anderes Netz so richtig gut.

donauKwelle hat gesagt…

Das tröstet mich zwar etwas, allerdings finde ich es trotzdem blöd, dass mich der nette Herr XY nun für unhöflich hält.