Montag, 9. Januar 2012

Lustige Ideen hat er ja manchmal schon,...

...der Lieblingsbasler!
Heute früh musste ich schon um 05:40 Uhr aufstehen, um den Lieblingsbasler an den Bahnhof zu fahren. Da ich zur Zeit ja nie früh aufstehen muss, war das ganz schön hart. War sogar noch dunkel! Umso herrlicher war es, als ich um kurz nach sechs wieder in mein immer noch warmes Bett schlüpfen konnte. Das habe ich dem Lieblingsbasler heute Abend dann erzählt. Da meinte er doch tatsächlich, dass er mich darum heute Morgen schon beneidet habe und kam mit folgendem Vorschlag um die Ecke: "Das machen wir an einem der nächsten Wochenenden nochmal zusammen. Wir stellen den Wecker auf halb sechs, fahren zum Bahnhof, fahren beide wieder zurück und freuen uns dann, dass wir beide nochmal ins Bett schlüpfen dürfen." Eine Superidee!
Aber was will man schon von jemandem erwarten, der sich manchmal sogar den Wecker auf 04:00 Uhr stellt nur weil er sich dann freut, dass er noch ein paar Stunden weiterschlafen kann...wenigstens macht er das nur noch, wenn ich nicht da bin!

Kommentare:

AnJu hat gesagt…

Lässt er dann auch am Wochenende "aus Versehen" den Wecker zur gewohnten Zeit klingeln, um sich dran zu freuen, dass er nicht aufstehen muss?

donauKwelle hat gesagt…

Das passiert zum Glück selten ;-)

mayarosa hat gesagt…

Lach. Verrückte Ideen hat dein Lieblingsbasler ... für mich wäre das gar nix.

donauKwelle hat gesagt…

Herzlich willkommen an der donauKwelle, mayarosa!

Meinen Biorhythmus trifft das definitiv auch nicht.
Aber ganz ehrlich, die vielen guten Seiten des Lieblingsbaslers überwiegen einfach :-)